Geburtshypnose

Geburtsvorbereitung mit Hypnose ist eine wirksame Methode zur sanften Geburt

Die Geburt ist eines der eindrücklichsten Erlebnisse im Leben einer Frau und ihres Kindes.

Deshalb ist es uns ein Anliegen, die Frau dabei zu unterstützen die Geburt natürlich, selbstbestimmt, aber auch sicher, erleben zu können.

Mit der Geburtshypnose unterstützen wir den natürlichen, körpereigenen Ablauf der Geburt. Sie gibt der Frau ein wunderbares Instrument in die Hand, auf welches sie während der Geburt jederzeit zurückgreifen kann.

In der Geburtshypnose wird das Vertrauen der Frau in ihren eigenen Körper gestärkt.

Somit wird auch die nötige Selbstsicherheit vermittelt, die sie braucht, um in der Ruhe zu bleiben, auch wenn wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen.

Studien belegen, dass die Hypnosevorbereitung  während der Schwangerschaft und Geburt  die Geburtsdauer verkürzen, Komplikationen vermindern und dadurch die Gabe von Schmerzmittel reduzieren kann. Ebenfalls ist bekannt, dass depressive Verstimmungen nach der Geburt und im Wochenbett, der sogenannte Babyblues, weniger oft auftreten. 

Sowohl in der Schwangerschaft, als auch während der Geburt und im Wochenbett, ist es wichtig, die Frau in allem positiv zu bestärken und anzuerkennen. Und sie dabei unterstützen, zu erkennen, was für sie wichtig ist, damit es ihr gut geht.

Hypnose zur Geburtsvorbereitung stellt eine sanfte Methode zur Schmerzbekämpfung dar, die keine unerwünschten Nebenwirkungen auf das Kind und die Mutter hat. 

Sie ist eine Ergänzung oder Alternative zu anderen Verfahren der Schmerzlinderung in der Geburtshilfe.