Systemische Beratung

Wir alle sind Teil einer Gemeinschaft und beeinflussen uns gegenseitig durch unser Auftreten. In der Familie verhält man sich meist anders als in der Schule, am Arbeitsplatz oder einer Gruppe.

Jedes System ist so lange stabil, bis es durch eine Veränderung zu einer Verschiebung kommt - sei es durch Vergrösserung oder Verkleinerung der Gemeinschaft oder durch räumlichen Wechsel, ebenso auch durch Reife- und Veränderungsprozesse einer der beteiligten Systemmitglieder.

Wenn das eigene Wohlbefinden gestört wird, gibt es die Möglichkeit einer systemischen Beratung.

Das System wird als Einheit betrachtet um alle vorhandene Ressourcen und Kompetenzen sichtbar zu machen. Ziel ist es, in einen Prozess einzusteigen, der sich mit der Lösung des Konfliktes beschäftigt.

Im Gegensatz zur systemischen Therapie werden Lösungen gemeinsam erarbeitet und auf Umsetzbarkeit hin überprüft.